Hier sind die 5 häufigsten und frustrierendsten Probleme, auf die Ärzte bei der Verwendung einer Endoskopiekamera stoßen, und die einfachen Lösungen, um diese lästigen und die Arbeit störenden Probleme zu lösen. Wenn Sie diese Tipps kennen, können Sie Zeit, Geld und eine Menge Frustrationen sparen.

1) Kein Bild auf dem Bildschirm - bitte überprüfen Sie, ob der Bildschirm eingeschaltet und an den richtigen Eingang angeschlossen ist. Vergewissern Sie sich auch, dass die Endoskopiekamera eingeschaltet und richtig mit dem Bildschirm verbunden ist. Wenn noch kein Bild zu sehen ist, prüfen Sie, ob der Kamerakopf nicht verdeckt ist (durch einen Adapter oder eine Abdeckung). Es ist immer eine gute Idee zu überprüfen, ob alle Geräte an das Stromnetz angeschlossen sind - an die Wandsteckdose und an die Rückseite des Geräts.

2) Die Farben auf dem Bildschirm wirken unwirklich (z. B. zu rot oder gelb) - Führen Sie einen WEISSABGLEICH auf einer weißen, nicht glänzenden Oberfläche oder Papier durch, während die Kamera scharfgestellt ist. Sie müssen warten, bis der Vorgang beendet ist (normalerweise ertönt ein Piepton, wenn er beendet ist, oder das Wort OK erscheint auf dem Bildschirm). Einige Modelle verfügen über einen automatischen Weißabgleich, aber auch ein manueller Weißabgleich kann durchgeführt werden - sehen Sie im Handbuch nach oder fragen Sie den Hersteller nach weiteren Informationen.

3) WHITE BALANCE kann nicht durchgeführt werden - Die Funktion GAIN ON / BOOST ist eingeschaltet. Schalten Sie sie aus. * Diese Funktion versorgt die Kamera mit mehr Licht. Sie wird normalerweise aktiviert, wenn während eines Vorgangs nicht genügend Licht vorhanden ist.

4) Das Bild ist nicht klar -

1. Versuchen Sie, das Bild durch Drehen des Fokusrings zu verbessern. Sie können auch versuchen, das Bild zu verbessern, indem Sie die Zoomfunktion der Kamera oder des Kopplers ausschalten.

2. Wenn das Bild immer noch verschwommen ist, müssen Sie das Endoskop vom Kamerakopf trennen und das Bild durch das Okular des Endoskops überprüfen. Wenn es immer noch nicht klar ist - reinigen Sie das Okular mit einem leicht in klarem, nicht gefärbtem Alkohol getränkten Pad und prüfen Sie es erneut. Wenn es immer noch nicht klar ist, liegt ein Problem mit dem Endoskop vor und Sie müssen sich an den Hersteller des Endoskops wenden.

3. Wenn das Bild durch das Okular klar ist - prüfen Sie das Bild, das Sie auf dem Bildschirm durch die Kamera erhalten, während sie vom Teleskop getrennt ist. Wenn das Bild auf dem Bildschirm unscharf ist, prüfen Sie, ob der Koppler fest angeschlossen ist. Wenn ja, versuchen Sie, den Kamerakopf mit einem Pad und Alkohol zu reinigen. Wenn das Bild auf dem Bildschirm nach der Reinigung immer noch unscharf ist, liegt ein Problem mit der Kamera vor und Sie müssen sich an den Hersteller wenden.

4. Sie können auch überprüfen, ob das Endoskop richtig an die Lichtquelle angeschlossen ist und ob die Lichtquelle mit hoher Lichtintensität eingeschaltet ist, da ein Mangel an Licht die Bildqualität beeinträchtigen kann.

5) Das Bild blinkt/flackert auf dem Bildschirm - bitte stellen Sie sicher, dass das Videokabel, das die Kamera mit dem Bildschirm verbindet, richtig angeschlossen ist. Prüfen Sie auch, ob das Kabel des Kamerakopfes richtig angeschlossen ist und funktioniert (ohne Beulen und Knicke). Schauen Sie besonders auf den Anschlusspunkt am Kamerakopf.

Schreibe einen Kommentar

Sie suchen ein Produkt?
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Browsing-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.